[Leseeindruck] Chiara Gamberale - "Das 10-Minuten-Projekt"

Chiara Gamberale - Das 10-Minuten-Projekt
Frauenroman

Verlag: Bloomsbury Berlin
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur, München
ISBN 13: 978-3-827-01262-3
Seiten: 205 Seiten
Erschienen: 5. Oktober 2015
Originaltitel: „Per dieci minuti“
Übersetzer: Valerie Schneider

Buchrückentext
„Als ihr Mann sie verlässt, wird Chiara der Boden unter den Füßen weggezogen. Doch dann bekommt sie einen überraschenden Tipp: Zehn Minuten täglich soll sie etwas Neues ausprobieren, das sie noch nie gemacht hat. Und ausgerechnet in der ungeliebten Weihnachtszeit öffnet sich Chiaras Herz wieder dem Leben.“

[Rezension] Marie Matisek - "Sonnensegeln"

Marie Matisek - Sonnensegeln
Roman

Verlag: Droemer-Knaur
Umschlaggestaltung: FAVORITBUERO, München
Umschlagabbildung: Somjork, Jayne Duncan, tm2003 – alle shutterstok.com
ISBN 13: 978-3-426-51739-0
Seiten: 302 Seiten
Erschienen: 1. April 2016

Buchrückentext
„»Private Pflegerin für schwerkranken Unternehmer nach Südfrankreich gesucht. Sprachkenntnisse von Vorteil, aber nicht Bedingung.«
Als die Krankenschwester Marita diese Annonce in der Zeitung liest, ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben von Grund auf ändern wird. Schon lange ist sie unzufrieden mit sich und ihrem Alltagstrott. Aber erst ihre achtzehnjährige Tochter bewegt Marita dazu, auf die Anzeige zu antworten. 
So landet sie auf dem von Blütenduft und Sonnenglut durchtränkten Gut der Lafleurs in der Nähe der Parfümstadt Grasse. Hier blühen Rosen und Jasmin, die Grundlage für die wunderbaren Düfte und den Reichtum der französischen Familie. 
Doch der schwerkranke Unternehmer entpuppt sich als schwieriger Patient und Lucien, sein Sohn, als wortkarg und wenig charmant. Marita könnte verzweifeln, wären da nicht die herzensgute Haushälterin Ségolène und der charmante Filou François, der Marita die zauberhafte Côte d’Azur von ihrer schönsten Seite zeigt …“

[Rezension] Haruki Murakami - "Naokos Lächeln"

Haruki Murakami - Naokos Lächeln
Gegenwartsliteratur

Verlag: btb-Verlag
Umschlaggestaltung: Design Team, München
Umschlagfoto: Getty Images Stone
ISBN 13: 978-3-442-73050-6
Seiten: 416 Seiten
Erschienen: 1. Februar 2003
Originaltitel: „Noruwei no mori“
Übersetzerin: Ursula Gräfe

Zum Inhalt 
„Tokio in den späten 60er Jahren: Während sich auf der ganzen Welt die Studenten versammeln, um das Establishment zu stürzen, gerät auch das private Leben von Toru Watanabe in Aufruhr. Mit seiner ersten Liebe Naoko verbindet ihn eine innige Seelenverwandtschaft, doch ihre Beziehung ist belastet durch den tragischen Selbstmord ihres gemeinsamen Freundes Kizuki. Als die temperamentvolle Midori in sein Leben tritt, die all das ist, was Naoko nicht sein kann, muss Watanabe sich zwischen Vergangenheit und Zukunft entscheiden …“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Christine Kabus - "Im Land der weiten Fjorde"

Christine Kabus - Im Land der weiten Fjorde
2 Zeitebenen

Verlag: Bastei-Lübbe
Umschlaggestaltung: Johannes Wiebel, punchdesign
Titelillustration: © Alexander Vershinin /Shutterstock; Claudia Carlsen /Shutterstock
ISBN 13: 978-3-404-16758-6
Seiten: 590 Seiten
Erschienen: 14. März 2013

Buchrückentext
„Nach dem Tod ihrer Mutter erfährt Lisa, dass diese als kleines Kind adoptiert wurde. Ein Medaillon mit einem vergilbten Foto ist die einzige Spur zu ihren Vorfahren. Sie führt Lisa nach Norwegen, in den beschaulichen Ort Nordfjordeid. Die Menschen dort reagieren sehr unterschiedlich auf die Ankunft der jungen Deutschen. Während sie in der warmherzigen Nora sogleich eine Vertraute findet, begegnet der alte Finn ihr mit kaum verborgener Ablehnung. Auch der wortkarge Reitlehrer Amund scheint Vorbehalte gegen Lisa zu haben. Je länger sie in das Leben am Fjord eintaucht, desto sicherer ist sie, dass sie auf der richtigen Fährte ist und dass in der Familiengeschichte ihrer Mutter dunkle Geheimnisse schlummern, deren Schatten bis in die Gegenwart reichen ...“

[Rezension] Petra Hülsmann - "Glück ist, wenn man trotzdem liebt"

Petra Hülsmann - Glück ist, wenn man trotzdem liebt
Frauenroman

Verlag: Bastei-Lübbe
Umschlaggestaltung: FAVORITBÜRO, München
Titelillustration: © Shutterstock /alicedaniel
ISBN 13: 978-3-404-17364-8
Seiten: 415 Seiten
Erschienen: 10. Juni 2016

Buchrückentext
„Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen...“